Birger Birgensen

Birger Birgensen

Geb. etwa 1620 in der Nähe von Göteborg, gest. 1705 in Annersberg; schwedischer Landsknecht, erster Fährmann Annersbergs, Schniggel-Pionier.

Als versprengter schwedischer Landsknecht gelangte Birgensen 1648 nach Annersberg und konfrontierte die verblüfften Annersberger mit der Kunde über einen soeben beendeten, die letzten dreißig Jahre rings um sie tobenden Krieg.

Beeindruckt von der sprichwörtlichen Annersberger Gelassenheit, ließ sich Birgensen in Annersberg nieder, baute die erste Fähre über die Willich und blieb bis an sein Lebensende in Annersberg.

Birgensen war es wohl auch, der in Annersberg den noch heute gepflegten Brauch des Schniggelns einführte.

Vermutlich wandelte sich der Familienname im Lauf der Jahrhunderte zum eingedeutschten „Birkle” – damit wäre Birgensen ein direkter Vorfahre Fichtendorffs.

Gästebuch

Gleich Grüße da lassen
…mehr