Allererste Annersberger

Erste Ansiedlungen in der Willicher Auenlandschaft lassen sich bereits für das späte Neolithikum nachweisen. Vermutlich wurden steinzeitliche Sammler von weiter entwickelten Stämmen aus dem felsigen Gebiet im heutigen Großen Gemauhle in das weitgehend sumpfige Auenland getrieben.

Diese ersten erzwungenen Ansiedlungsversuche scheinen jedoch schon nach wenigen Generationen wieder aufgegeben worden zu sein.

Lediglich der „Willicher Weisheitszahn“ zeugt als prähistorisches Fundstück noch heute von diesen vermutlich höchst ungeschickten Versuchen.

Annersberger Speziaialität: Krossbrocken.

Kulinarisch bis heute wenig weiterentwickelte Annersberger Spezialität aus der Frühzeit: Krossbrocken.


Gästebuch

Gleich Grüße da lassen
…mehr